CELTIC WORMS FC KOLLEKTION

NÍ NEART GO CUR LE CHÈILE

LAOLAFEVER® STREETWEAR FOR THE HARPS

SINCE 2010

No risk – just fun! Kostenloser Versand & Rücksendung
Celtic Worms FC T-Shirt St. Patricks Day

St. PATRICKS DAY SPECIAL

Limitiert bis zum

LIMITIERTE SPONSORED EDITION

St. PATRICKS DAY

Nur erhältlich bis 17.03.
We’re green, don’t let the leprechauns pinch you!
Don Carrolls Irish Pub Geschenk an euch 10€ fetter Rabatt

Rabatt

Anstatt 29,95€ Jetzt 19,95€

MEHR LAOLAFEVER® STREETWEAR

SINCE 2010

Celtic Worms Don Carrolls  Carols Carrols Carolls

Der Celtic Worms FC ist der gehypteste Amateurverein im Südwestdeutschen Fußballverband. Bekannt ist der erst 2019 gegründete Club durch seine einmalige Vereinsphilosophie und seine namenhaften Protagonisten auf der Trainerbank und auf dem Spielfeld.

Weiterlesen...

Als Trainer der Harps agiert mit Benjamin Maas ein ehemaliger Spieler des SV Darmstadt 98, der über viele Jahre hinweg zu den besten Verteidigern der Fußball Regionalliga Südwest gehörte und den Traditionsverein Wormatia Worms als Kapitän anführte. Auf dem Feld spielen mit Luca Bossio aka Bossio und Leroy Paul aka Nohandgaming zwei der bekannten YouTuber rund um das Spiel FIFA für den CWFC.

Die Harps haben eine eigene Clubphilosophie erarbeitet, die auf den Werten des Sports aus der guten, alten Zeit beruhen. Als Zeichen gegen die Kommerzialisierung des Fußballs hat sich der Fußballclub dazu entschieden keinem Akteur im Verein, weder Trainer, noch Spieler, noch Vorstand, Geld zu zahlen. Ist der Spielbetrieb finanziert, spenden die Harps für den guten Zweck. Unmittelbar nach der Gründung hat Celtic eine hohe dreistellige Summe an ein Obdachlosenheim in Dublin, Irland, gespendet.

Mit dem Merchandising aus der CWFC Kollektion wird über kurz oder lang ebenfalls ein guter Zweck unterstützt. Denn beim Verkauf von stylischen T-Shirts, Hoodies und Tassen im Look der Harps beteiligen wir von LAOLAFEVER® den Verein – und der Club gibt seine Überschüsse da hin, wie Geld gebraucht wird. Die Rede ist hier selbstverständlich nicht von Spielern, die dringend eine Torprämie benötigen.